Optimales Supply Chain Design & Netzwerk

Optimales Supply Chain Design & Netzwerk

Viele Unternehmen beschaffen und produzieren in weltweit agierenden Netzwerken und versorgen unterschiedlichste Märkte. Veränderungen der Rahmenbedingungen zwingen Unternehmen die Struktur ihrer Supply Chain und des Wertstroms regelmäßig neu zu bewerten und zu überarbeiten. Die Gestaltung der Struktur und der Prozesse dieser Produktions- und Logistiknetzwerke (Supply Chain Design) ist Gegenstand des Supply Chain Managements.

Der Mehrwert für Sie!
Realisieren  Sie Vorteile und erzeugen sie Nutzeneffekte für Ihr Unternehmen mit unserer ganzheitlichen Beratungsleistung!
01.
Kosten & Robustheit verbessern

Sichern Sie die Zukunftsfähigkeit von Investitionen in ihre Supply Chain Struktur ab, indem Sie die Dynamiken der Zukunft bereits frühzeitig in Ihre Supply Chain Design Entscheidungen integrieren.

02.
Servicelevel steigern

Richten Sie ihre Supply Chain auf die Anforderungen ihrer Kunden aus und behalten Sie die Zukunft im Blick. Lassen Sie uns Ihre Produktions- und Bevorratungsnetzwerk an die Marktbedürfnisse anpassen.

03.
Nachhaltigkeit

Entwickeln Sie nachhaltige Strukturen für den langfristigen Unternehmenserfolg, indem Sie mit uns alle Einflussfaktoren identifizieren und eine optimale und robuste Lösung für die Zukunft entwickeln.

Supply Chain Design bei Komplexen Wertschöpfungsketten gestalten

Egal ob Globalisierung oder Rückverlagerung und Relokalisierung: komplexe Supply Chains müssen regelmäßig überarbeitet werden, um eine Vielzahl teils konkurrierender Ziele zu erfüllen und Wettbewerbsvorteile zu schaffen. Neben der Erfüllung von Kundenanforderungen stehen Robustheit, Zukunftsfähigkeit und Kosteneffizienz im Vordergrund. Digitalisierung, additive Fertigung und weitere Entwicklungen bieten dabei immer neue Möglichkeiten. Das Antitzipieren von Risiken in der Supply Chain und die Bewertung der Auswirkungen stellen eine unterbrechungsfreie Versorgung der Kunden sicher.

Das Wertstromdesign (oder auch Value Stream Design) beschreibt sämtliche relevanten Prozessschritte, die erforderlich sind, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu fertigen, vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt. Zentrale Bedeutung hat die Gestaltung der Wertströme für die langfristige Optimierung von Produktionsprozessen, dem Schaffen von Transparenz und neben der Reduktion von Kosten ebenfalls die Verbesserung der Flexibilität bzw. Robustheit auf Volatilität sowie Dynamiken des Marktes.

Die Definition Supply Chain-gerechte Produktarchitektur erfolgt durch eine aktive Steuerung der Kundenvarianten und eine Optimierung der Produktarchitektur. Durch die aktive Steuerung der Kundenvarianten werden unnötige Varianten im Portfolio identifiziert und teure Varianten entsprechend bepreist. Die Reduzierung von Produktvarianten führt zu Potentialen bei der Bestandsreduzierung. Die Optimierung der Produktarchitektur ermöglicht eine späte Variantenbildung, vereinfacht den Sales & Operations Planning Prozess (Link!) und Reduziert Risiken in der Supply Chain.

Herausforderungen der Netzweroptimierung & Werststromdesign
  • Klarheit über das Ziel schaffen Netzwerkoptimierung und Wertstromdesign müssen häufig mit unterschiedlichsten Erwartungshaltungen umgehen. Umso wichtiger ist ein frühzeitiges Erkennen der Anforderungen an das Supply Chain Design aus den unterschiedlichen Bereichen wie Beschaffung, Produktion, Vertrieb, Compliance und weiteren. Neben der Kosteneffizienz und der Leistungsfähigkeit durch die Einhaltung von Service Levels gewinnen Nachhaltigkeitskriterien an Bedeutung- Die unterschiedlichen Zielsetzungen müssen priorisiert und gegeneinander abgewogen werden bevor mit der Optimierung der Netzwerkstruktur begonnen wird.

 

  • Fragmentierung der Kunden und Absatzmärkte und steigende Variantenvielfalt Durch globale Absatzmärkte und lokale Produktvarianten entstehen häufig unterschiedliche Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Supply Chain. Die Veränderung von Kundenanforderungen im Zeitablauf stellt neue Herausforderungen an die Robustheit von Supply Chains.

 

  • Operative Umsetzbarkeit Über Optimierungsmodelle gestaltete Supply Chains dürfen keine Luftschlösser sein, sondern müssen sich in die Realität übertragen lassen. Hierzu entwickeln wir mit dem Projektteam Migrationsszenarien für die schrittweise Neugestaltung der Supply Chain und des Wertstroms, wobei relevante Restriktionen wie z.B. Investitionsgrenzen berücksichtigt werden. Ebenso gestalten wir Planungsprozesse für die  netzwerkweite Planung im taktischen Horizont  (Link Supply Chain Planning).
Identifizieren Sie die richtigen Stellhebel mit Uns!

Netzwerkdesign

Wir unterstützen Sie bei der zielgerichteten Gestaltung Ihres Produktions- und Logistiknetzwerks. Dazu erstellen wir gemeinsam mit Ihnen eine Optimierungsmodell für Ihre individuelle Situation. Sie erhalten damit Sicherheit bei Investitionsentscheidungen in die Netzwerkstruktur und eine auf Kundenanforderungen ausgerichtete Supply Chain.

Supply Chain Risk Management (SCRM)

Unsere Supply Chain Risk Management Lösung Loomeo SCRM und das Prozess Know-How unserer Berater unterstützt Sie beim präventiven Erkennen und Bewerten von Risiken in der Supply Chain. Dadurch erreichen Sie mehr Ruhe im Tagesgeschäft und Stabilität in Supply Chain Prozessen.

Wertstromdesign

Gestalten Sie den Wertstrom in Ihrer Produktion effizient. Mit Ihnen zeichnen wir einen Entwurf für den „Soll-Zustand“ anhand Ihrer Strategie &  Vision für einen verbesserten kundenorientierten Material- und Informationsfluss des gesamten Wertstroms.

SC-gerechte Produktarchitektur

Wir gestalten Ihren Produktentstehungsprozess mit Blick auf die Rahmenbedingungen aus Supply Chain- und Wertstromdesign. Die Verbindung unserer Expertise in Produktentwicklung und Supply Chain Management stellt sicher, dass neue Produkte in der vorgesehen Qualität produziert werden und schützt Sie vor unangenehmen Überraschungen beim Anlauf der Produktion in der Supply Chain.

Vereinbaren Sie mit uns einen individuellen Austauschtermin und Identifizieren Sie mit uns Best Practice Lösungen für Ihr Unternehmen!
Unser Experte

Unser Erfahrungsschatz für die Gestaltung Ihres Supply Chain Designs

Auf Basis zahlreicher Projekte zu diesem Thema hat REDPOINT ein umfassendes Know-how aufgebaut, das alle Aspekte des Supply Chain Design und der Netzwerkoptimierung sowie die unterschiedlichsten Branchen abdeckt. Mit Hilfe unserer Reifegrad- und Implementierungsmodelle sind wir in der Lage, die Leistungsfähigkeit Ihrer Supply Chain in kurzer Zeit weiterzuentwickeln und Ihre Kundenbedürfnisse in hohem Maße zu erfüllen.

Verbessern Sie ihre Prozesskosten und steigern Sie Ihre Kundenzufriedenheit entlang der gesamten Supply Chain.

Zahlreiche renommierte Kunden bestätigen die hohe Qualität unserer Leistungen – das garantiert Ihnen die Sicherheit Ihrer Investition. Nutzen Sie Ihr gesamtes Potential für Ihren Erfolg. Letztlich sind es die Menschen, die den Unterschied machen.

Sprechen Sie mit uns! Unser Ziel ist es, Ihre Planungs- und Steuerungsprozesse so zu gestalten und zu optimieren, dass sie effizient umgesetzt und gelebt werden können – gemeinsam mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Verbundpartnern.

Herangehensweise

ZZ
Fit-Gap Analyse
Stellen Sie Ihr heutiges Design auf die Probe und identifizieren Sie mit uns Optimierungspotenzial!
ff
Auswahl optimierter SC Designkonzepte
Lassen Sie sich unterschiedliche Supply Chain Gestaltungskonzepte aufzeigen und wählen Sie mit uns die richtige Ausrichtungen.
Projektplanung & Implementierung
Reorganisieren Sie Ihre Supply Chain ohne die Gefährdung geplanter Absatzmengen und Kundenzufriedenheit. Lassen Sie die Herausforderung eines umsichtiges und konsequentes Projektmanagement durch uns realisieren.

Erfolgsgeschichten unserer Kunden

SIBA GmbH
Bernd Schwegmann, SIBA GmbH:
„REDPOINT hat die positive Entwicklung und Neuausrichtung unseres Unternehmens maßgeblich beeinflusst.“
WHW Hillebrand Gruppe
Dr. Martin Kurpjoweit, WHW Hillebrand:
„Durch die Zusammenarbeit mit REDPOINT konnten wir Prozesse im Unternehmen professionalisieren.“
Newcold
Frank Huckschlag, Newcold GmbH:
„REDPOINT hat ein Konzept zum Umgang mit den künftigen Volumensteigerung erarbeitet“
Tracto-Technik
Meinolf Rameil, TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG:
„Durch die strukturierte und systematische Vorgehensweise von TESEON haben wir das so schnell hinbekommen.“
TRUMPF
Dr. Eugen Göller, zum Projektzeitpunkt Werkleiter bei TRUMPF Laser:
„REDPOINT zeichnet sich aus durch eine hohe Kompetenz in Prozess und Digitalisierung.“
Rosenberger
Dominik Seitz, Rosenberger GmbH & Co. KG:
„REDPOINT hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt.“
MAN Energy Solutions
Michael Kleinhenz, MAN Energy Solutions:
„Die Entscheidung für REDPOINT hat sich in vielerlei Hinsicht als sinnvoll und richtig erwiesen und maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen!“