Vorlage_RTAG SILO Variante_DEZ Final

Effektives Supply Chain PlannIng

Die ganzheitliche und effiziente Koordination von immer komplexer werdenden globalen Wertschöpfungsketten bietet den meisten Unternehmen nach wie vor erhebliche Einsparpotenziale, gerade in den Hochlohnländern, und ist Voraussetzung für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Güter-, Waren- und Informationsflüsse innerhalb der Supply Chain müssen optimal eingestellt und synchronisiert sein, um den Kundenbedürfnisse gerecht zu werden und Kosteneffizienz sicherzustellen.
Gerade in Zeiten volatiler Umweltbedingungen der VUCA-World steigt die Relevanz flexibler und zugleich Effizienter Planungsprozesse die von der strategischen Planung bis zur operativen Feinplanung die Kundenzufriedenheit gewehrleisten.
  • Prozesse
  • Organisation
  • IT
Der Mehrwert für Sie!
Realisieren  Sie Vorteile und erzeugen sie Nutzeneffekte für Ihr Unternehmen mit unserer ganzheitlichen Beratungsleistung!
01.
Kundenzufriedenheit

Steigern der Kundenzufriedenheit aufgrund von höherer Zuverlässigkeit und Aussagefähigkeit innerhalb der Supply Chain, sowie mehr Flexibilität hinsichtlich Kundenwünsche

02.
Umsatzsicherung

Ein abgestimmtes Serviceklassen-Konzept erhöhte die Verfügbarkeit und verkürzt Lieferzeiten und sorgt stets für die Erfüllung der Kundennachfrage

03.
Kostenreduktion

Optimierte Planungsprozesse senken die Kapitalbindung aufgrund von Beständen und führen neben dem reduzierten Planungsaufwand zu einer ausbalancierten Ressourcenauslastung

Supply Chain „optimal“ planen und steuern – aber wie?

Supply Chain Planning (SCP) & Scheduling ist die Komponente des Supply Chain Managements welche im Ergebnis die die Koordination der Wertschöpfungsprozesse sicherstellt und effektiv gestaltet. Dabei geht es darum, künftige Bedarfe möglichst exakt zu prognostizieren, um Angebot und Nachfrage in der Supply Chain in der richtigen Balance zu halten und gleichzeitig die Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf volatile Umweltbedingungen zu Maximieren. Die übergeordnete Maxime ist dabei stets der langfristige Unternehmenserfolg.
Die potenziellen Handlungsfelder umfassen alle strategischen, taktischen und operativen Planungsprozesse zur Steigerung der Produktivität und effizienten Koordination entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dabei beginnt der Planungsworkflow mit der strategischen Unternehmensausrichtung/ -vision welche die Rahmenbedingungen der Planungsprämissen erzeugt.
Identifizieren Sie die richtigen Stellhebel mit Uns!

Integrated Business Planning

Integraler Bestandteile auf strategischer und taktischer Planungsebene ist die Harmonisierung der Absatz-, Beschaffungs-, Produktions- und Distributionsplanung. Die lang- bis mittelfristige Kapazitätsplanung sollte im Einklang mit der Unternehmensstrategie sowie der Vertriebsplanung stehen und die Planungshorizonte synchronisieren.

Produktionsplanung und -Steuerung

Die zweite Kernkomponente des SCM bildet die Supply Chain Execution (SCE), die darauf ausgelegt ist, die Verwaltung und der Fluss von Waren im Unternehmen zu steuern und zu überwachen. Dazu zählen das Auftrags-, Lager-, Fertigungs- und Transportmanagement.

SCM-Software

Unterstützend werden die Prozess meist mit entsprechender SCM- Software, welche den Planungsprozess unterstützen und die Planungsergebnisse für den Shopfloor operationalisieren. Die sogenannte Advanced Planning and Scheduling System (APS).

Lassen Sie Ihren aktuellen Reifegrad im Branchenvergleich prüfen. Identifizieren Sie Best Practice Lösungen und optimieren Sie Ihre Wertschöpfungsprozesse!
Unser Experte

Erfahrungen entlang der Wertschöpfungskette mit Supply Chain Management

Auf Basis zahlreicher Projekte zu diesem Thema hat REDPOINT ein umfassendes Know-how aufgebaut, das alle Aspekte von Supply Chain Planning und Operations sowie die unterschiedlichsten Branchen abdeckt. Mit Hilfe unserer Reifegrad- und Implementierungsmodelle sind wir in der Lage, Ihre Management- und Planungsprozesse in kurzer Zeit weiterzuentwickeln und die Leistungsfähigkeit Ihrer Supply Chain zu steigern.
Herausragendes Fachwissen bringen wir auch im Bereich Advanced Planning & Scheduling (APS) mit. Dabei handelt es sich um Softwaresysteme, die den Planer mit Hilfe von modellgestützten Ansätzen aus dem Umfeld des Operations Research bei der Lösung von Planungsproblemen im Supply Chain Management (SCM) unterstützen. Im Gegensatz zu den eher transaktionsorientierten PPS- bzw. ERP-Systemen bieten APS-Lösungen die Möglichkeit, auf Basis aktueller Planungsdaten und -restriktionen machbare und sogar optimierte Pläne zu erzeugen. REDPOINT unterstützt Sie hier bei der Optimierung Ihres bestehenden oder der erfolgreichen Einführung eines neuen Planungssystems.
Sprechen Sie mit uns! Unser Ziel ist es, Ihre Planungs- und Steuerungsprozesse so zu gestalten und zu optimieren, dass sie effizient umgesetzt und gelebt werden können – gemeinsam mit Ihnen und in Zusammenarbeit mit Kunden, Lieferanten und Verbundpartnern.

Herangehensweise

Standortbestimmung durch Planungsbenchmark
Mit Hilfe unseres Planungsbenchmarks identifizieren wir für Sie den Fit-Gap zu heutigen Best Practice Lösungen im Branchenumfeld. Nutzen Sie die Erkenntnisse um die relevanten Stellhebel und Handlungsfelder heraus zu arbeiten.
Konzeption Planungslandkarte & Prozesse
Finden Sie mit uns Lösungen für den optimalen Planungsansatz und definieren Sie die richtigen Prozesse. Im Anschluss unterstützen wir Sie bei der Auswahl geeigneter IT-Systeme zur Steigerung der Planungseffizienz und Verbesserung der Planungsergebnisse.
Entwicklung Planungs-Roadmap
Entwickeln Sie mit uns eine konsequente Implementierungs-Roadmap mit Blick auf ein nachhaltiges Change-Konzept, der Identifikation von Stakeholder sowie Nutzen und Barrieren in der Organisation und lassen Sie die Umsetzbarkeit von validieren.

Erfolgsgeschichten unserer Kunden

SIBA GmbH
Bernd Schwegmann, SIBA GmbH:
„REDPOINT hat die positive Entwicklung und Neuausrichtung unseres Unternehmens maßgeblich beeinflusst.“
WHW Hillebrand Gruppe
Dr. Martin Kurpjoweit, WHW Hillebrand:
„Durch die Zusammenarbeit mit REDPOINT konnten wir Prozesse im Unternehmen professionalisieren.“
Newcold
Frank Huckschlag, Newcold GmbH:
„REDPOINT hat ein Konzept zum Umgang mit den künftigen Volumensteigerung erarbeitet“
Tracto-Technik
Meinolf Rameil, TRACTO-TECHNIK GmbH & Co. KG:
„Durch die strukturierte und systematische Vorgehensweise von TESEON haben wir das so schnell hinbekommen.“
TRUMPF
Dr. Eugen Göller, zum Projektzeitpunkt Werkleiter bei TRUMPF Laser:
„REDPOINT zeichnet sich aus durch eine hohe Kompetenz in Prozess und Digitalisierung.“
Rosenberger
Dominik Seitz, Rosenberger GmbH & Co. KG:
„REDPOINT hat unsere Erwartungen vollkommen erfüllt.“
MAN Energy Solutions
Michael Kleinhenz, MAN Energy Solutions:
„Die Entscheidung für REDPOINT hat sich in vielerlei Hinsicht als sinnvoll und richtig erwiesen und maßgeblich zum Projekterfolg beigetragen!“

Herausforderungen im Supply Chain Planning & Scheduling

Wie erhalte ich Transparenz in meiner Supply Chain?

Toggle content goes here, click edit button to change this text.

Wie sieht die Best Practise Lösung von heute aus?

Toggle content goes here, click edit button to change this text.

Das Thema ist interessant für Sie? Dann treten Sie in Kontakt mit uns…